In eigener Sache

Interview mit dem Herausgeber des Magazins Papa-ya

Interview mit Jörg Mathieu auf Freshdads
Zum Interview ...»

Die Weihnachtsbrücke

Die Weihnachtsbrücke ein RAP, eine Zeitung, Grüße und Musik

Eine ganz besondere Radiosendung gibt es jährlich im Dezember für Trennungskinder und -eltern im Väterradio. Gerade in der Weihnachtszeit wird die Trennung besonders schmerzlich erlebt. Nicht alle Trennungsfamilien haben die Möglichkeit eines Weihnachtsgrußes.
Für Antonia Schrewe begann alles mit einer Hausaufgabe. Das Thema: Beginnt einen RAP. Sie begann mit dem Schreiben und so entstand eine erste Fassung, in welcher sie alle Wut und Aggression hineinarbeitete. Ihr Vater half ihr, dieses Gefühl auch für Hörer verständlicher zu machen und hat die erste Fassung überarbeitet, der RAP wurde eingespielt und dem Väterradio zugesandt. Erstmalig wurde er am 16. September in der Väterradiosendung ausgestrahlt. Welche Erfahrungen stehen hinter diesem RAP?
Rainer Guttermann kennt als stellv. Chefredakteur der Zeitschrift Papa-Ya viele solcher Trennungsgeschichten, wie sie Antonia erlebte. Die Zeitschrift trägt den Untertitel: Mehr Fairness im Familienrecht. So hören wir von ihm, wie Weihnachten für Trennungskinder organisiert werden kann, damit die schmerzlichen Folgen einer Trennung für die Kinder abgemildert werden können, wie Musik und Sport bei der Bewältigung einer Trennung helfen kann.

Liveempfang Väterradio direkt über Livestream zu empfangen!

Link zur Sendung: http://www.vaeterradio.de/index.php?id=3

Seite 2 von 4

2